Ausgezeichnet.org

Die Bewerbungsschreiber

Erfahrungen Bewerbungsservice Berlin

Ihre Online-Bewerbung in 5 Schritten

Sind Sie auf Jobsuche und möchten sich zeitnah bewerben? Dann ist es wichtig, dass Sie die richtigen Tipps für die Erstellung Ihrer Online-Bewerbung kennen. Aktuelle Stellenangebote bestätigen, dass immer mehr Unternehmen, den Kontakt zu Ihren Bewerbern, über das Internet suchen. Um sich zukünftig effektiv zu bewerben und erfolgreich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden, gehen wir die Bewerbung per E-Mail jetzt Schritt für Schritt mit Ihnen druch:

Schritt 1: E-Mail-Text

Klicken Sie bitte zu Beginn (nach der Öffnung Ihres E-Mail-Dienstes) auf das Feld Neue E-Mail oder auch E-Mail schreiben, um eine noch unbeschriftete Nachrichtenbox aufzurufen. Normalerweise würden Sie nun wahrscheinlich direkt eine Empfängeradresse eintragen. Es ist jedoch empfehlenswert damit bis zu Fertigstellung Ihrer E-Mail zu warten, um es zu vermeiden, ausversehen eine nicht komplette Nachricht zu versenden. Beginnen Sie bitte mit der Beschriftung des E-Mail-Textfeldes. Viele Bewerber sind sich nicht sicher, was Sie in das Textfeld schreiben sollen – es gibt allerdings zwei einfache Optionen:

Der Verweis

Durch den simplen Verweis auf Ihre Bewerbungsunterlagen im Anhang der E-Mail (zu diesem Punkt kommen wir noch) können Sie das Textfeld sinnvoll füllen. Vergessen Sie bei dieser Vorgehensweise nicht Ihren Ansprechpartner vorab freundlich zu grüßen und Ihren Text mit einer höflichen Schlussformel abzuschließen.

Hier ein Beipspiel: „Sehr geehrte Frau Müller, anbei übersende ich Ihnen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen. Sollten weitere Dokumente erwünscht oder noch Fragen offen sein, stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen, Herr bzw. Frau Bewerber.“

Das Anschreiben

Die zweite Option lautet: Fügen Sie Ihr Anschreiben einfach in das Textfeld ein. Sie können dabei den kompletten Kopfbereich (Informationen des Absenders, Betreffzeile im Text, Adressat) weglassen, sollten aber unbedingt am Ende eine Signatur mit Ihren vollständigen Kontaktdaten einfügen. Diese Vorgehensweise ist empfehlenswert, wenn Ihre Bewerbungsunterlagen einen großen Umfang haben.

Unser Tipp für Ihr Bewerbungsfoto:
Lassen Sie sich Ihr Bewerbungsfoto vom Fotografen auf einen USB-Stick ziehen oder auf eine CD brennen. Im Dateiformat können Sie Ihr Bewerbungsfoto einfach auf Ihren Computer hochladen und vom Speicherplatz aus in Ihren Lebenslauf integrieren.

Schritt 2: Anhang

Fügen Sie Ihre gesamten Bewerbungsunterlagen nun zu einem einzigen PDF-Dokument zusammen. Diese Datei sollte nicht größer als drei MB sein. Sie helfen dem Personaler so die Übersicht über Ihre Bewerbung zu behalten und verringern das Risiko, auf versionsabhängige Kompatibilitätsfehler Ihrem normalen Schreibprogramm (Microsoft Word, Open Office etc.) zu stoßen. Des Weiteren ist ein PDF die sicherste Variante.

Im Internet finden Sie zahlreiche kostenlose Programme mit denen Sie eine PDF erstellen können (z. B. GhostScript oder PDFCreator). Achten Sie hierbei aber unbedingt darauf, die Dokumente in der richtigen Reihenfolge zusammenzufügen (Anschreiben, Deckblatt, Lebenslauf, Motivationsschreiben – falls gefordert – und Zeugnisse).

Schritt 3: Betreffzeile

Wählen Sie in diesem Schritt eine markante Betreffzeile für Ihre Online-Bewerbung. „Bewerbung als XYZ“ wird direkt als solche erkannt und hilft dem Personaler beim Zuordnen. Falls vorhanden, sollten Sie hier auch die Kennziffern der Stellenangebote mit aufführen (oft in selbigem zu finden).

Schritt 4: Eigene E-Mail-Adresse

Nutzen Sie für Ihre Online-Bewerbung eine seriöse E-Mail-Adresse. „Hot_Girl_85@…“ oder „sabbel1982@…“ wirken unseriös. Ebenso ist es ein absolutes Tabu Ihre Bewerbung mit Ihrer aktuellen Arbeitsadresse zu verschicken. Legen Sie sich im Notfall eine neue Adresse an, die Sie auch zukünftig für seriöse Zwecke nutzen möchten.

Schritt 5: Empfängeradresse

Lesen Sie sich die Zieladresse Ihrer Bewerbung noch einmal gründlich durch. Bei der Post landen stellenweise falsch adressierte Briefe dennoch bei dem richtigen Empfänger. Ein Fehler in der E-Mail-Adresse kann bereits das Aus für Ihre Bewerbung bedeuten. Verzichten Sie allerdings auf eine Lesebestätigung. Diese wird von den meisten Unternehmen ohnehin abgeblockt und wirkt sehr misstrauisch dem Leser gegenüber.

Bewerbungsservice.Berlin

Solange Sie eine Online-Bewerbung genauso sorgfältig versenden und die Besonderheiten berücksichtigen, steht diese einer Printbewerbung in Nichts nach. Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Online-Bewerbung haben oder sonstige Hilfe bei Ihrer Bewerbung benötigen, so scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht