Ausgezeichnet.org

Die Bewerbungsschreiber

Erfahrungen Bewerbungsservice Berlin

Tipps für Ihr Bewerbungsfoto

Die anonyme Bewerbung ist In, doch Arbeitgeber sträuben sich gegen diesen Trend. Das Bewerbungsfoto ist Ihnen wichtig und rund 80% der Personaler ziehen eine Bewerbung mit Bewerbungsfoto vor. Solange das so ist, bleibt Ihr Bewerbungsfoto ein schlagkräftiges Argument bei der Jobsuche. Worauf es bei einem optimalen Bewerbungsfoto ankommt, lassen wir Sie wissen.

Qualität Ihres Bewerbungsfotos

Die Bewerbung ist erstellt und versandbereit aber Ihr Bewerbungsfoto fehlt noch? Dann heißt es ab zu einem professionellen Fotografen. Bewerbungsfotos sollten Sie von einem professionellen Fotografen schießen lassen. Häusliche Fotoapparate und Smartphones sind keine Alternative (nein, Instagram auch nicht!). Sie können ganz einfach im Bewerbungsfotonavigator den passenden Bewerbungsfotografen in Ihrer Stadt finden. Arbeitgeber erkennen professionelle Bewerbungsfotos und können diese einfach von Freizeitaufnahmen unterscheiden. Doch warum ist ein professionelles Bewerbungsfoto in der Bewerbung so wichtig?

Der Mehraufwand

Arbeitgeber und Personaler im Allgemeinen schätzen den Mehraufwand, den Sie für Ihr Foto auf sich genommen haben. Ihr professionelles Bewerbungsbild zeigt, dass Sie bezüglich Ihrer Karriere sowie für Ihren Erfolg nicht kleckern, sondern klotzen.

Die Inszenierung

Professionelle Fotografen wissen genau, wie Sie für Ihr optimales Bewerbungsfoto in Szene gesetzt werden müssen. Letztendlich zählen Faktoren, auf die Profis verstärkt achten, wie zum Beispiel Ihre Körperhaltung, Ihre Mimik, das Bildformat und die Lichtsetzung.

Aktualität

Durch Ihr Bewerbungsfoto will Ihr zukünftiger Arbeitgeber erfahren, wer sich für eine Stelle in seinem Unternehmen bewirbt. Wie sieht mein Bewerber aus? Kann ich über sein Bewerbungsfoto etwas über seinen Charakter erfahren? Diese Fragen würden Sie als Arbeitgeber ebenso interessieren. Ihr Bewerbungsfoto sollte maximal 1 Jahr alt sein und optimal von heute.

Das liegt zum einen an Ihrem Alter und Wachstum: Wählen Sie ein 5 Jahre altes Bewerbungsfoto, dann sind Sie in der Zwischenzeit natürlich gealtert und vielleicht sogar gewachsen (für den Fall, dass Sie sich als Azubi oder Student bewerben). Sie werden sich äußerlich verändert haben, wodurch Sie den Arbeitgeber, spätestens im Vorstellungsgespräch, mit Ihrem Erscheinungsbild überraschen.

Und zum anderen an Ihrem Charakter: Ein Foto sagt viel über einen Menschen aus. Vielleicht hatten Sie damals eine andere Einstellung zu Ihrer Karriere und haben sich anders präsentiert als Sie es heute tun würden. Mit einem aktuellen Foto passend zur Bewerbung sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Kleidung und Style

Bei der Kleiderwahl sollten Sie sich vorab Gedanken darüber machen, ob Sie sich bei jungen und unkonventionellen Unternehmen bewerben möchten oder bei alteingesessenen Betrieben, die konservative Arbeitskleidung gutheißen. Sie wollen sich schließlich nur einmal Bewerbungsfotos schießen lassen.

Jung & unkonventionell:

Mit einem Anzug machen Sie selten etwas falsch, könnten aber für den Geschäftsführer eines Start-ups overdressed wirken. Ein geschmackvolles Hemd reicht aus.

Alt & konservativ:

Mit einem Hemd ist es hier nicht getan. Personaler bei Banken oder Versicherungen erwarten mehr. Der modische Anzug ist goldrichtig.

Körperhaltung und Mimik

Für Ihren Arbeitgeber spielt der erste Eindruck eine wichtige Rolle. Gelassenheit ist das A und O, um durch Ihr Foto die richtigen Signale zu senden. Vermeiden Sie es angestrengt oder gestresst zu wirken. Sie fühlen sich bei Ihrer Bewerbung schließlich gut und sind positiv eingestellt. Dies gilt sowohl für Ihre Körperhaltung als auch Ihre Mimik (ein freundliches Lächeln kommt immer gut an).

Positionierung und Format

In Ihrer Bewerbung haben Sie zwei Möglichkeiten Ihr Bewerbungsbild einzubinden:

Das Deckblatt

Hier wird das Bild mittig gesetzt.

Der Lebenslauf

Hier gehört das Bild in die rechte, obere Ecke.

Ihre Checkliste

  • Mein aktuelles Bewerbungsfoto ist vom Profi
  • Meine Kleidung passt zur Unternehmensphilosophie
  • Meine Körperhaltung/Mimik sagen „Ja!“ zum Job

Unsere Empfehlung

Abschließend möchten wir Ihnen nochmals empfehlen einen Profi aufzusuchen, der Ihnen eine optimale Erstellung Ihres Bewerbungsfotos gewährleistet.

Bewerbungsservice.Berlin

Haben Sie grundlegend Schwierigkeiten bei der Erstellung Ihrer Bewerbung? Dann wenden Sie sich gerne an uns. Wir helfen Ihnen bei der Optimierung Ihrer Unterlagen!